Aus für Nahwärmesystem

  Information zum Nahwärmesystem Marmecke
 
  Liebe Interessenten,

leider haben wir nicht die erforderliche Anzahl von mind. 50 verbindlich interessierten Haushalten zusammen gebracht (weniger als 40).

Eine wirtschaftlich erfolgreiche Realisierung des geplanten Projektes ist, wie mehrfach mitgeteilt, somit nicht möglich.

Hinzu kommt, dass doch etliche Haushalte mit Holz oder Strom zuheizen, wodurch sich der Wärmebedarf für die geplante Zentralanage weiter reduziert. Wir benötigen jedoch zur Deckung der Kosten eine enorme Abnahmemenge.

Ausschlaggebend für die Investition der jetzt geplanten Anlage ist auch die geografische Lage mit der sehr kostenintensiven Versorgungstrasse. Dennoch sollten wir den guten Ansatz einer unabhängigen Selbstversorgung nun nicht ein für alle Male über Bord werden. Wärme wird zukünftig noch teurer  und das Oel wird nicht unendlich verfügbar sein.

Die Initiativgruppe erklärt sich bereit, das Thema weiterhin im Fokus zu behalten und auch weiterhin aktiv nach alternativen Möglichkeiten zu suchen. Sofern sich zukünftig neue Erkenntnisse zur Schaffung einer kostengünstigeren Lösung ergeben, werden wir Euch schnellstmöglich informieren.

Das Komitee bittet um Verständnis für die vorgenannte Entscheidung und dankt für das entgegen gebrachte Vertrauen.

Marmecke, Oktober 2013