SCHÜTZEN - INFO
Schützenfest in Marmecke vom 05. - 07. Juni 2015
 
  Liebe Schützenbrüder,
liebe Marmeckerinnen und Marmecker,

endlich ist es wieder soweit - Marmecke feiert Schützenfest!

Im Namen des Vorstands lade ich Euch alle ein, Schützenfest mit uns zu feiern.

Die Vorbereitugngen beginnen wieder zwei Tage vor dem Fest und wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung:

Mittwoch, 03.06.15, 19.30 Uhr: Halle putzen und einen Teil dessen, was für Donnerstag geplant ist, schon erledigen.
Donnerstag, 04.06.2015 (Fronleichnam), 16.00 Uhr: Halle einräumen, Tische stellen, Bierwagen aufstellen, Schützenplatz säubern, Vogelstange vorbereiten.

Nach dem Fest: Mittwoch, 10.06.2015, 19.30 Uhr: Halle putzen.

Unser Schützenfest beginnt am Freitag mit dem Antreten am Vereinslokal und dem Abmarsch zur Vogelstange. Wir hoffen auf gutes Wetter, viele Königsaspiranten und einen spannenden Wettkampf. Sobald wir einen würdigen Nachfolger für unseren scheidenden König Gubbel (Patrick Lücking) gefudnen haben, gehen wir gemeinsam von der Vogelstange aus in die Schützenhalle und ehren im Rahmen der Königsproklamation unsere Jubelmajestäten.

Vor 60 Jahren (1955) waren die bereits verstorbenen Otto und Cilli Lücking unser Marmecker Schützenkönigspaar. Vor 50 Jahren (1965) schoss Hermann Beckmann zum ersten Mal den Vogel und wählte seine Ehefrau Hannelore zur Königin. Vor 40 Jahren (1975) hieß unser Königspaar Siegfried und Hetti Schulte und vor 25 Jahren (1990) Georg und Marion Koch.

Über das Thema "Zapfenstreich" haben wir in der Generalversammlung 2014 ausgiebig diskutiert und kamen zu dem Entschluss, den Zapfenstreich 2014 auf Probe einmal ausfallen zu lassen, um festzustellen, ob er uns fehlt oder nicht. Das mehrheitliche Ergebnis in der diesjährigen Generalversammlung war dann, dass er uns fehlt. Der Zapfenstreich bleibt uns also in alter Tradition erhalten und darüber freue ich mich sehr - er ist eine der Besonderheiten des Marmecker Schützenfestes. Gleichzeitig bitte ich aber auch alle Schützenbrüder, sich zahlreich daran zu beteiligen.

Unser Fest wird nun schon zum fünften Mal durch den Musikverein Albaum musikalisch gestaltet. Die Albaumer machen ihre Sache sehr gut, freuen sich immer wieder auf das Marmecker Schützenfest und bleiben uns auf jeden Fall noch bis 2018 (nächstes Kaiserschießen) erhalten.

Leider musste uns der Musikverein Heinsberg als zweite Musik im großen Festzug am Samstag in diesem Jahr absagen, weil er als Festmusik beim Schützenfest in Altena spielen muss. Das Schützenfest in Altena findet nur alle drei Jahre statt, beginnt immer auf Fronleichnam und überschneidet sich deshalb in diesem Jahr zufällig genau mit unserm Fest. Wir konnten aber als Ersatz den Musikverein Oberhundem gewinnen, der uns kurzfristig zugesagt hat. Dafür an dieser Stelle einen herzlichen Dank nach Oberhundem!

Die im letzten Jahr angeschafften dunkelgrünen Kinder-T-Shirts mit der Aufschrfit "St. Antonius Schützenverein Marmecke" und "WIR feiern zusammen!" können von allen Marmecker Mädchen und Jungen von 6 bis 15 Jahren auch diesmal wieder kostenlos bei Holger Cordes abgeholt werden, um dann damit im großen Festzug am Samstag mit zu maschieren.

Wir hoffen, dass sich möglichst viele Kinder und Jugendliche daran beteiligen und es ein prachtvoller Festzug bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein wird.

Neu werden in diesem Jahr das Hoftischessen vom Gasthof Kaiser aus Rinsecke und eine Event-Grillerei mit Holzkohlegrill anstatt einer Frittenbude sein. Es handelt sich zunächst einmal um einen "Testlauf" - warten wir mal ab, wie es funktioniert.

Am Samstagabend wollen wir die Albaumer Tanzmusik unterstützen und kräftig mitfeiern.

Der dritte Festtag, der Schützenfestsonntag, ist der Festta für`s Dorf. Er beginnt mit der Schützenmesse auf Struck`s Hof und anschließender Gefallenenehrung am Ehrenmal. Danach geht´s zum großen Frühschoppen in die Schützenhalle. Unsere Frauen werden sicher wieder für tolle Stimmung sorgen, die Musik woll ihr Bestes geben und das Ende ist offen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Königspaar Patrick Lücking und Luisa Reichling. Ihr habt Eure Sache gut gemacht und unseren Verein beim Schützenfest und den auswärtigen Auftritten in Brachthausen und Heinsberg hervorragend präsentiert!

An alle älteren und erkrankten Marmeckerinnen und Marmecker, die leider nicht am aktiven Festgeschehen teilnehmen können, richte ich auf diesem Wege herzliche Grüße und Genesungswünsche. Allen Festteilnehmern wünsce ich viel Spaß und gute Unterhaltung im fahnengeschmückten Marmecke.

Tragen wir wieder alle zum Gelingen des Festes bei.

Mit feundlichem Schützengruß
DER VORSTAND
Rüdiger Henrichs
1. Vorsitzender