Jürgen Japes jetzt Oberleutnant
(Artikel aus dem Sauerlandkurier / Dieter Dörrenbach)

 
  Marmecker Schützen sind insgesamt gut aufgestellt

 
  sv 2017 
Marmeckes Schützenchef Rüdiger Henrichs (l.)
und sein Stellvertreter Josef Heinemann (r.)
mit Jubilar Alfred Japes(2.v.l.) und Jürgen Japes,
der zum Oberleutnant befördert wurde.
Foto: privat

 
  Marmecke.

„Sie ist wieder sehr gut verlaufen“, so der Kommentarvon Rüdiger Henrichs, Vorsitzender des Schützenvereins Marmecke zur Generalversammlung.

Josef Heinemann (2. Vorsitzender), Thorsten Herrmann(Kassierer) und Armin Hose(Beisitzer) wurden in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Der geschäftsführende Vorstand ist seit 2008 – also im zehnten Jahr – immer noch derselbe.

Seit dem Amtsantritt von Rüdiger Henrichs als Vorsitzender gab es noch keinen Wechsel. „Das funktioniert richtig gut. Der Verein ist sehr gut aufgestellt und steht auch finanziell sehr gut da“, zieht Schützenchef Henrichs eine positive Bilanz.

Drei Ehrungen standen an: Rolf Schmidt für 25 Jahre, Günter Hechtund (der als einzig anwesende Jubilar) Alfred Japes für 40-jährige Treue. Ferner wurde Jürgen Japes für seine Verdienste als Adjutant – diesen Posten übt er seit 14 Jahren mit großem Engagement aus – zum Oberleutnant befördert.

Nachdem junge Leute dem Verein beigetreten sind, beträgt der aktuelle Mitgliederbestand 183 Schützen, bei einer Einwohnerzahl von 370. Bereits heute freut man sich riesig auf das Hochfest, das vom 9. bis 11. Juni wieder zünftig gefeiert wird. Die Marmecker Schützen nehmen auch am Gemeindeschützenball in Kirchhundem am 30.September teil.