Das Neujahrs-Singen

 
 
Am Neujahrsmorgen treffen sich in Marmecke alle sangeslustigen Männer um den Bewohnern jeden Hauses "Ein Frohes Neues Jahr" zu wünschen. Die Marmeckerinnen und Marmecker würdigen dies mit einer kleinen Spende.

Die Dorfgemeinschaft Marmecke hat vereinbart, einen Teil des Erlöses dem "Warenkorb Altenhundem" zu spenden. In diesem Jahr waren es immerhin 680,-.

warenkorb 150
 

Sehr geehrter Herr Henrichs, 
liebe Dorfgemeinschaft Marmecke, 

wir können uns bei der Dorfgemeinschaft Marmecke nur sehr herzlich bedanken, Sie aber auch gleichzeitig beglückwünschen. Überhaupt eine Dorfgemeinschaft zu haben, innerhalb der etwas von und für die Bürger von Marmecke unternommen wird ist schon eine sehr gute Sache. Die Tradition des Neujahrssingens aufrecht zu erhalten, ist eine Steigerung. Diesen Erlös dann aber nicht für eigene Zwecke einzusetzen, sondern zu spenden, ist dann die Krönung für den Ort Marmecke.

Wir freuen uns natürlich besonders darüber, dass Sie für Ihre Spende nun zum zweiten Mal den Warenkorb Altenhundem ausgewählt haben, der für Hilfesuchende aus den Kommunen Lennestadt und Kirchhundem zuständig ist. Wir können den Hilfesuchenden deshalb nicht nur die von den Geschäften aussortierten Waren anbieten, sondern sind in der Lage, monatlich für rund 2.000 Euro Artikel zuzukaufen. Bei dem Zukauf achten wir darauf, zwar günstigst, aber trotzdem gesunde, lebenswichtige Lebensmittel einzukaufen. Die Hilfesuchendenzahl (die jeweils gleichzeitig für ihre Familien kommen) ist aufgrund der guten Konjunkturlage im Vorjahr auf durchschnittlich knapp 200 zurückgegangen.

Aufgrund der Krisenherde dieser Welt und den zurückgehenden Wirtschaftszahlen müssen wir aber damit rechnen, dass wieder weitere Menschen Zuflucht in Deutschland suchen und Arbeitsplätze verloren gehen. Deshalb sind die Geldspenden wichtig, damit Hilfesuchende bei uns gut gefüllte Taschen oder Rollis mitnehmen können, um so etwas von ihren Sozialhilfezahlungen einsparen zu können. 

Unsere rund 40 Helfer machen diese Arbeit gerne, aber ohne Spender ginge es nicht. Deshalb nochmals vielen Dank.

Ihr Warenkorbteam